n.d. i) January 1821

Soiree

 

Paris: Pierre Baillot’s Residence

↓Programme

Free Piano FantasiaMr. Moscheles 
Piano PieceMr. Moscheles 
QuartetMr. Spohr, [?], [?], [?]Haydn
QuintetMr. Spohr, [?], [?], [?], [?]Boccherini
Violin Concerto No.9 in D minorMr. SpohrSpohr
Violin Potpourri No. 4 in B major (Op. 24)Mr. SpohrSpohr
Principal Instrumentalists: Messrs. Moscheles, Spohr

———————————

Moscheles: Bei Baillot, der für Spohr und mich eine echte Künstlersoiree veranstaltete, ward ihm der echteste Enthusiasmus zu Theil. Er spielte Quintett von Boccherini, Quartett von Haydn, sein 9. Concert und Capricen, und wir beide theilten uns, nachdem auch ich viel gespielt und zum Schluss improvisirt hatte, in dieser, so wie in einigen anderen Künstlersoireen brüderlich in den Beifall. [AML I, 40.]

Charlotte: Es mag aber nichts Geringes um diesen Beifall gewesen sein; denn wir lesen im Tagebuche die Namen: Cherubini, Auber, Herold, Adam, Lesueur, Pacini, Paër, Mazas, Habeneck, Plantade, Blangini, Lafont, Pleyel, Jvan Müller, Strunz, Viotti, Ponchard, Pellegrini, Gebrüder Bohrer, die Sänger Nadermann, Garcia u. a. m. als Zuhörer. [AML I, 40.]